c-date-logo

C-Date

Kosten: ab 32,90 € pro Monat

Bewertungen:
  • Praxistest:
  • Funktionen:
  • Anmeldung:
  • Kosten:
  • Bedienung & Design:
4.3

Fakten zu C-Date

Website: c-date.de
E-Mail: [email protected]
Fax: 0035 / 2263-02697

C-Date: wie gut ist das dating-portal?

c-date-test-und-erfahrungen

C-Date gilt momentan nicht nur als eine der am schnellsten wachsenden Singlebörsen in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Mit über 10.000 Flirts pro Tag sowie täglich über 25.000 neuen Nutzern haben Partnersuchende hier die Qual der Wahl, egal ob es sich um ein prickelndes Abenteuer oder doch um die Suche nach einem festen Partner handelt. Ob sich das C-Date-Portal wirklich lohnt und ob sich hier die passenden Partner finden lassen, wird in diesem Test ausführlich geklärt.

Es scheint so, als ob Personen auf der Suche nach Online-Datings mit der Plattform endlich einen Anbieter gefunden haben, der sich vom Großteil anderer Partnerbörsen unterscheidet. Das Portal hat sich inzwischen zu einer der größten Singlebörsen entwickelt, die sowohl Dates ohne Verpflichtungen, als auch die ganz große Liebe vermittelt. User bekommen hier unzählige Profile der Traumpartner vorgeschlagen, die genau den eigenen Vorstellungen entsprechen.

Täglich melden sich weltweit 25.000 neue Nutzer an. Von den weltweit 36 Millionen Mitgliedern sind mehr als 3,7 Millionen Menschen alleine in Deutschland registriert. Das bedeutet, dass in förmlich jeder Region und Stadt ausreichend Mitglieder angemeldet sind, um zu flirten, sich zu treffen und neue Menschen zum Dating kennenzulernen. Auf der Plattformen finden mehr als 10.000 Flirts pro Tag statt – das bedeutet, die Gemeinschaft hat eine der aktivsten Communitys.

Die Partnervorschläge sind individuell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt. Neben äußerlichen Merkmalen, Standort und weiteren Basisdaten kann auch gezielt nach ganz intimen Vorlieben gefiltert werden. Des Weiteren ist es auch möglich, aus einer Reihe von unterschiedlichen Vermittlungsmethoden zu wählen: Von einem ganz unverbindlichen Flirt, über ein sinnliches Abenteuer bis hin zu einer dauerhaften Beziehung lässt sich genau der Partner finden, der den eigenen Wünschen entspricht.

Diese und noch weitere Extras lassen den Anbieter aus der Masse herausstechen – dies wird sogar von unabhängigen Testinstituten bestätigt. Erst im Januar 2020 wurde der Anbieter zum wiederholten Male von Singleboersen-Vergleich.de mit einer Wertung von 5 aus 5 Sternen zum Testsieger ernannt. Auch bei TestBild ComputerBild wurde der Anbieter zum Nr. 1 Testsieger auserkoren. Die hohe Erfolgsrate von 74% in Kombination mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis sprechen einfach für sich.

Hier macht die Singlebörse aber noch lange nicht halt. Als einer der wenigen Portale ist der Anbieter nicht nur über den Web-Browser erreichbar, sondern hat hierfür auch eine eigene Applikation veröffentlicht, die sowohl für Android als auch für iOS erhältlich ist. Die intuitive Nutzeroberfläche bietet alle Funktionen wie die Seite selbst an. Egal ob von zu Hause aus oder unterwegs – von nun an kann von überall aus geflirtet werden.

Das macht die Singlebörse so besonders:

  • 36 Millionen Nutzer weltweit
  • Prickelnde Abenteuer oder die große Liebe
  • Partnervorschläge nach Maß
  • Testsieger: Nummer 1 Portal
  • Für Browser und mobil.

In unserem ausführlichen Bericht widmen wir uns detailliert allen Aspekten der Plattform. Wer ist hier angemeldet? Was sind die Vor- und Nachteile und lohnt sich eine Premium-Mitgliedschaft überhaupt? Auf diese und weitere Fragen versuchen wir in unserem großen Testbericht eine Antwort zu finden. Der nächste Abschnitt befasst sich mit der Community des Anbieters und gibt Aufschluss über die Zielgruppe der Plattform.

Wie gut ist C-Date? ein kurzer überblick über die community

In unserem C-Date-Test haben wir uns zuallererst mit der Community der Kontaktbörse befasst. Eine Singlebörse ist nämlich nur so gut, wie die Gemeinschaft, die sich auf der Plattform angemeldet hat. Das C-Date-Angebot ist reichhaltig und bietet Platz für eine Vielzahl von Nutzern. Eine Community von mehr als 36 Millionen Menschen macht deutlich, dass die Zielgruppe hier breit gefächert ist und dass die Nutzer auch sehr unterschiedliche Bedürfnisse mitbringen.

Die größte Zielgruppe der Plattform sind dennoch die Menschen, die sich für kurzzeitige Abenteuer und prickelnde Dates angemeldet haben. Der Werbeslogan des Anbieters macht dies mehr als nur deutlich: „Finden Sie bei C-Date den passenden Partner für besondere Treffen, gemeinsame Stunden und Nächte voller Glücksmomente. C-Date ist diskret, niveauvoll und seriös.“ Neben der Hauptzielgruppe lassen sich natürlich auch weitere Nutzergruppen anhand des gewünschten Treffens ausmachen.

Die Art des gewünschten Treffens lässt sich im Profil spezifizieren, sodass einem Mitglied nur die Nutzer vorgestellt werden, die die gleichen Bedürfnisse mitbringen und auch anhand äußerlicher Merkmale komplett in das Beuteschema passen. Hier kann nach virtuellen Freundschaften, romantischen Dates bis hin zu der ganz großen Liebe nach unterschiedlichen Vermittlungen gefiltert werden, sodass sichergestellt wird, dass die vorgeschlagenen Partner dasselbe wie man selbst möchten.

Ein weiterer großer Vorteil der Plattform ist das ausgeglichene Geschlechterverhältnis. Laut Anbieter liegt dies bei 48% Männern und 52% Frauen. Dies lässt sich damit erklären, dass Frauen bei der Anmeldung weitaus günstiger wegkommen als Männer – heterosexuelle Frauen steht die Premium-Mitgliedschaft völlig kostenlos zur Verfügung. Eine ausgeglichene männliche und weibliche Mitgliederanzahl sorgt dafür, dass Frauen nicht mit Nachrichten bombardiert werden und Männer höhere Erfolgschancen haben.

Unseren Erfahrungen zufolge sind alle Altersklassen vertreten. Von 18 Jahren bis ins hohe Alter lassen sich Mitglieder beider Geschlechter ausfindig machen, sodass jeder genau das passende Gegenstück finden kann. Während unserem Review ist uns aufgefallen, dass der Slogan „Singles mit Niveau“ hier großgeschrieben wird. Die Community ist offen für Abenteuer, bleibt dabei aber stets höflich und respektvoll.

Wer eine Bekanntschaft in Deutschland sucht, hat die Qual der Wahl bei über 3,7 Millionen angemeldeten Nutzern. Hierdurch wird sichergestellt, dass sowohl in der Großstadt als auch auf dem Land ausreichend potenzielle Partner vertreten sind, die nach prickelnden Abenteuern, Dating, Flirts oder einer Partnerschaft Ausschau halten. Im folgenden Abschnitt gehen wir genauer auf die Vor- und Nachteile der Plattform ein.

Was sind die vorteile und nachteile der plattform?

C-Date ist eine Dating-Plattform, auf der Singles chatten, flirten und sich zu Treffen verabreden können. Hohe Erfolgschancen beim Dating, eine aufgeschlossene und große weltweite Community sowie eine intuitive und nutzerfreundliche Oberfläche sind gute Gründe für die Wahl des Anbieters. Die Plattform bietet eine Reihe von Vorteilen für die Mitglieder, auf die wir im Folgenden ein wenig genauer eingehen werden.

Das sind die Vorteile des Anbieters:

  • Eine Flirt-Erfolgsrate von 74%
  • Mehr als 36 Millionen aktive Nutzer weltweit
  • Über 25.000 neue Registrierungen täglich
  • Ausgeglichenes Verhältnis von männlichen und weiblichen Nutzern
  • Maßgeschneiderte Partnervorschläge
  • Als Browserversion und mobil erhältlich.

Die Vorteile der Plattform sind reichhaltig. Der Anbieter hat einige Alleinstellungsmerkmale, die die Plattform von der Masse abheben. Zuallererst gilt es, die hohe Flirt-Erfolgsrate von 74% zu benennen. Dies bedeutet konkret, dass 74% der Premium-Mitglieder innerhalb der ersten 7 Tage mindestens eine Antwort erhalten. Mit dieser hohen Erfolgsrate gehört der Anbieter zu den führenden Dating-Plattformen.

Was sind die Ursachen für diese hohe Erfolgsrate? Hier gibt es mehrere Gründe. Auf der Plattform sind weltweit mehr als 36 Millionen Nutzer angemeldet, mit denen auch von Deutschland aus Kontakt aufgenommen werden kann. Täglich kommen mehr als 25.000 neue Mitglieder hinzu – das bedeutet, dass die Community der Plattform sehr dynamisch ist und man zu jeder Zeit neue Mitglieder kennenlernen kann.

Des Weiteren trägt die ausgeglichene Frauen- und Männerquote ihr Übriges dazu bei, dass hier niemand außen vor gelassen wird. Dank maßgeschneiderter Partnervorschläge, die sich perfekt den eigenen Wünschen anpassen, bekommen Nutzer nur die Menschen vorgeschlagen, zu denen sie sich auch hingezogen fühlen. Eine nutzerfreundliche und intuitive Oberfläche für den Browser und mobile Geräte runden das Angebot ab.

Neben den Vorteilen, die bei weitem überwiegen, gibt es natürlich auch einige Nachteile der Plattform, auf die wir in diesem Abschnitt ein wenig näher eingehen. Die negativen Aspekte beziehen sich weniger auf die kostenpflichtige Mitgliedschaft, sondern sind vor allem bei der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft zu finden. Im Folgenden eine Übersicht über die weniger gelungen Aspekte der Seite.

Das sind die Nachteile des Anbieters:

  • Das kostenlose Angebot ist zu stark eingeschränkt
  • Kein telefonischer Kundenservice
  • Videos können nicht hochgeladen werden.

Zugegeben, die Kritik ist eher als Abzug in der B-Note zu bewerten und lässt sich auf drei kleinere Punkte reduzieren. Zuallererst sollten Nutzer wissen, dass die kostenlose Version vor allem dazu genutzt werden kann, einen ersten Eindruck von der Plattform zu erhalten. Da aber die Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern stark eingeschränkt ist, lässt sich das Potenzial der Plattform somit nicht ausschöpfen. Hier ist jedem interessierten Nutzer ein Premium-Abo nahezulegen.

Abzüge in der B-Note gibt es auch beim Kundenservice, denn dieser ist nämlich nicht per Telefon erreichbar. Bei einem weltweit operierenden Unternehmen ist es verständlich, dass nicht jede Region einen 24-stündigen Service einrichten kann, aber bei einer Nutzeranzahl von 3,7 Millionen Menschen in Deutschland wäre dies hierzulande durchaus möglich. Dies ist besonders dann wichtig, falls brennende Fragen auftreten sollten, die eine zeitnahe Lösung erfordern.

Als letzten Punkt würden wir uns wünschen, wenn der Anbieter es den Nutzern ermöglichen würde, Videos hochzuladen. In Zeiten von sozialen Medien reichen Fotos für einige Nutzer nicht mehr aus, um sich ein volles Bild über das Gegenüber zu machen. Kurze Videosequenzen würden dabei helfen, einen besseren Einblick in andere Profile zu erhalten. Es muss hier jedoch noch einmal erwähnt werden, dass dies Meckern auf hohem Niveau ist, da die Vorteile der Plattform bei weitem überwiegen.

Die erfolgschancen bei C-Date

Wie stehen die Chancen, um auf C-Date einen Partner zu finden? Die Erfolgsrate für Singles auf C-Date ist so hoch wie bei kaum einer anderen Plattform – als einer der wenigen Anbieter veröffentlicht die Plattform hierzu ausführliche Statistiken. Am meisten verbreitet ist hierzu die 74% Flirt-Erfolgsrate: 74% aller Premium-User erhalten innerhalb der ersten 7 Tage Nachrichten. Jeder, der sich für die Registrierung auf der Plattform entscheidet, hat demnach gute Erfolgsaussichten.

Zuallererst ist das Verhältnis der männlichen und weiblichen Profile ausgewogen. Somit werden Frauen nicht, wie es bei den meisten anderen Anbietern vorkommt, von Messages erschlagen und Männer haben durch den größeren Frauenanteil höhere Chancen auf ein Date. Der hohe Frauenanteil lässt sich durch die unterschiedlichen Preisstrukturen erklären, auf die wir später noch genauer eingehen werden.

Daneben gibt es andere Indikatoren, die für den Erfolg der Community sprechen: Ständig neue Mitglieder sorgen dafür, dass es nie langweilig wird und eine präzise Suchfunktion stellt sicher, dass Nutzern nur die Menschen vorgeschlagen werden, die anhand äußerlicher Merkmale und intimen Bedürfnissen übereinstimmen.

Der Anbieter ist sogar so von seinem Angebot überzeugt, dass Nutzern eine Kontaktgarantie ausgesprochen wird. Diese richtet sich nach der Länge der Laufzeit einer Mitgliedschaft. Für 3 Monate werden mindestens 5 Kontaktvorschläge garantiert, bei 6 Monaten sind es 15 und bei einer Mitgliedschaftsdauer von 12 Monaten werden sogar mindestens 30 Kontaktvorschläge garantiert.

Wie funktioniert die registrierung?

Die Registrierung bei C-Date funktioniert kinderleicht und lässt sich in wenigen Minuten abschließen. Als ersten Schritt genügt es, das Anmeldeformular auf der Seite des Anbieters auszufüllen. Alternativ kann sich auch die Applikation für iOS oder Android von den jeweiligen Stores heruntergeladen werden. Die Registrierung unterscheidet sich nicht großartig bei den unterschiedlichen Plattformen.

Im Anmeldeformular müssen im ersten Schritt wenige Angaben zur eigenen Person gemacht werden. ‚Was ist das eigene Geschlecht‘ und ‚nach welchem Geschlecht wird gesucht‘ sind die ersten Fragen des Formulars. Hier muss erwähnt werden, dass der Anbieter offen für alle Vorlieben ist. Männer können also problemlos nach Männern und Frauen natürlich auch nach Frauen suchen. Die nachfolgenden Schritte befassen sich mit den Gründen der Anmeldung.

Gründe für die Anmeldung können unterschiedlich ausfallen. Die Auswahlmöglichkeiten lauten hierbei unter anderem wie folgt: Singles treffen, flirten, zuschauen, eine diskrete Affäre oder Spiele. Später beim C-Date-Login lassen sich die Wünsche noch weiter spezifizieren. Der Vorteil eines so genauen Profils liegt darin, dass Nutzer anhand der Suchfunktion präzise filtern und auch leichter gefunden werden können.

Anschließend geht es weiter mit der Abfrage des Wohnortes. Hierbei lässt sich in Deutschland aus allen Bundesländern und den dazugehörigen Ballungsgebieten die nächstgelegene Ortschaft wählen. Als letzten Punkt werden weitere Informationen über den Beziehungsstatus abgefragt. Die Eingabe der E-Mail-Adresse und ein dazugehöriges Passwort beenden den Anmeldungsprozess. Sobald die Bestätigungs-E-Mail erhalten wurde, ist die Registration abgeschlossen und es geht weiter zum Login für Mitglieder.

Beim ersten Einloggen zum Profil geht es darum, die wichtigsten Daten auszufüllen, sodass man gleich mit dem Flirten loslegen kann. Es ist empfehlenswert, sich für ein neues Profil einen passenden Namen auszusuchen. Nicknamen können ein Wort aus 1 bis 10 Zeichen bilden. Zahlen, Leerzeichen oder Symbole sind hierbei nicht zulässig. Wir empfehlen, es wie die meisten Nutzer zu machen und einfach nur den Vornamen zu verwenden.

Daneben müssen Profile Fotos beinhalten, um realistische Chancen zu haben. Profile ohne Fotos weisen nämlich im Regelfall nur einen Bruchteil der Erfolgsquote auf. Als weiterer Schritt bietet es sich an, die genaue Art der Vermittlung zu spezifizieren, sodass man leichter gefunden werden kann, sollten die Interessen übereinstimmen. Hier lassen sich einige Angaben machen, die eine genaue Filterung ermöglichen.

Welche Art der Vermittlung wird gewünscht? Diese Antwortmöglichkeiten gibt es:

  • Eine erotische Auszeit vom Alltag (E-Mail, Telefon, Chat)
  • Einen unverbindlichen Flirt
  • Freundschaft mit dem gewissen Extra
  • Ein sinnliches Abenteuer
  • Eine längerfristige/dauerhafte Beziehung.

Hiermit ist der erste Schritt in Richtung eines vollständigen Profils abgeschlossen. Weiter unten gehen wir noch ausführlicher auf die Inhalte der Profile ein und was es bei der Erstellung zu beachten gilt. Bevor wir uns diesen Punkten im Detail widmen, würdigen wir uns im nächsten Abschnitt aber zuerst der Nutzerfreundlichkeit der Plattform. Wir sind davon überzeugt, dass die einfache Handhabung ein Grundpfeiler des Erfolgs darstellt – wir zeigen, was die Plattform so einzigartig macht.

Design und bedienung der plattform

Die ansprechende Nutzeroberfläche der C-Date-Website überzeugt auf ganzer Linie. Die Gestaltung der gesamten Webseite kommt mit wenigen Farbtönen aus und vermittelt das Gefühl eines Premium-Portals. Lila ist die Hauptfarbe des Anbieters, die sich daher wie ein roter Faden durch den gesamten Auftritt zieht. Jedoch ist das ansprechende Design nicht der ausschlaggebende Faktor, der die Seite von anderen Portalen abhebt.

Vielmehr ist es der benutzerfreundlichen Menüführung zu verdanken, dass Nutzer hier einen echten Mehrwert erhalten. Dies wird bereits auf der Startseite deutlich. Hier können aktive Profile sowie die Kontaktvorschläge eingesehen werden, die sich durch die Suchfunktion individuell einstellen lassen. Des Weiteren wird eine Menüleiste auf der rechten Seite angezeigt, in der sich alle Nutzer befinden, die momentan online sind.

Es ist leicht ersichtlich, warum die Seite so erstellt wurde: Alle Funktionen zielen darauf ab, den Chat unter den Nutzern zu erleichtern. Daneben sind aber auch alle wichtigen Menüpunkte innerhalb von nur wenigen Klicks erreichbar. Auf der oberen Menüleiste befinden sich beispielsweise die Menüpunkte: Preise, Kontakte, Postfach sowie weitere Möglichkeiten, um tiefer in die Profileinstellungen vorzudringen.

So sieht das C-Date-profil aus

Was macht das C-Date-Profil so einzigartig? Neben den Standardfunktionen, wie Profilbild, Alter oder Name des Mitgliedes gibt es bei C-Date eine Menge weiterer Informationen, die in der Profilgestaltung zum Tragen kommen. Zu den wichtigsten Informationen zählen unter anderem die gewünschte Vermittlung des Kontaktes sowie die jeweiligen Vorlieben, die der gesuchte Traumpartner mitbringen sollte. Im Folgenden eine kleine Übersicht.

Zu den gewünschten Vorlieben lassen sich eine Reihe von Optionen wählen, unter anderem:

  • Besondere Orte
  • Rollenspiele
  • Zeigen und Zuschauen
  • Fotografieren und Filmen
  • Und viele weitere Wünsche

Durch diese intimen Einsichten in die Profile wird unmissverständlich klargemacht, was man sucht und was man beim Gegenüber zu erwarten hat. Dies macht die Partnersuche einfacher und erlaubt einen guten ersten Einblick in den potenziellen Traumpartner, noch bevor man sich überhaupt unterhalten hat. Natürlich ist es Mitgliedern aber auch möglich, weitere Basisdaten preiszugeben und eine Reihe an Fotos in die Galerie zu laden.

Zum Beispiel lassen sich der Charakter und die persönlichen Eigenschaften anhand von drei verschiedenen Merkmalen beschreiben. Zu diesen zählen unter anderem lustig, romantisch, leidenschaftlich, spontan, sinnlich und vieles mehr. Wer sich den Profiltext anderer Profile anschaut und hierbei auf ein potenzielles Date trifft, kann als Premium-Mitglied sofort eine Nachricht an das Gegenüber verschicken. Über die Kommunikation und Suche gibt der nächste Abschnitt Auskunft.

Kommunikation & Suche

In diesem Abschnitt befassen wir uns mit der Partnersuche auf C-Date. Wie ist es möglich, auf der Plattform andere Menschen kennenzulernen? Was sollte man bei den Einstellungen der Partnervorschläge beachten und wie verschickt man als Single Nachrichten an andere Benutzer? Diese und weitere Fragen bezüglich der Suche, Chatfunktionen und Kommunikation werden im folgenden Abschnitt ausführlich erklärt.

Zuallererst lässt sich festhalten, dass der Anbieter keine eigene Suchfunktion eingerichtet hat. Was auf den ersten Blick befremdlich wirken mag, hat sich während unserem Test jedoch als eine der besten und nutzerfreundlichsten Funktionen herausgestellt. Denn anstatt selbst auf Suche zu gehen, werden Nutzer anhand verschiedener Suchparameter vorgeschlagen, die Nutzer natürlich ganz nach Wunsch einstellen können.

Nach diesen Suchmöglichkeiten kann der Traumpartner gefiltert werden:

  • Geschlecht, Sexualität, Familienstand
  • Standort
  • Aussehen (Figur, Haarlänge, Haarfarbe, Augenfarbe), Alter und Körpergröße
  • Gewünschte Vorlieben des gesuchten Partners
  • Gewünschte Art der Vermittlung.

Wer sich selbst auf Suche begibt, sollte im Hinterkopf behalten, dass eine aufgeschlossene herangehensweise mehr Erfolg verspricht. Wer zum Beispiel einen Partner mit genau der Größe 180cm sucht, wird auf weniger Treffer stoßen als jemand, der hier offener ist und beispielsweise innerhalb eines Radius von 170 bis 180cm sucht. Dies gilt natürlich auch für weitere Angaben, wie beispielsweise dem Alter.

Nachdem die Sucheingaben eingegeben wurden, kann das Profilbild der potenziellen Traumpartner betrachtet werden. Wer in Kontakt treten möchte, kann mithilfe einer Premium-Mitgliedschaft ganz einfach eine Nachricht versenden – so viel wie man möchte und ohne zusätzliche Kosten. Es muss erwähnt bleiben, dass Nutzer ohne Profilbild kaum Chancen auf ein Date haben. Hier gilt es, ein Mindestmaß von sich preiszugeben.

Mobile nutzung des angebots

Wie bereits erwähnt, bietet C-Date mobile seinen Nutzern die Möglichkeit an, die Plattform mithilfe der C-Date-App für Android und iOS zu erreichen. Natürlich sind die Funktionen genau dieselben wie auf der Browser-Variante – mobile Nutzer müssen demnach keinerlei Kompromisse eingehen. Mit knapp 29MB ist die Speichernutzung auch nicht groß, sodass für den Download noch nicht einmal eine WLAN-Verbindung benötigt wird.

Aber auch Nutzer, die ihr Smartphone oder Tablet ohne Web-App verwenden möchten, werden ebenfalls nicht im Stick gelassen. Die mobile Webseite des Anbieters passt sich hierzu dem Bildschirm des mobilen Gerätes an, egal mit was man sich anmeldet. Es besteht somit auch für mobile Nutzer die Möglichkeit, die Vorzüge der Plattform zu genießen, auch ohne sich die App herunterladen zu müssen. Der Anbieter liefert wirklich tolle Funktionen, die die Nutzerfreundlichkeit in den Vordergrund stellen.

Was sind die kosten und preise?

Dire C-Date-Kosten pro Monat – Im folgenden Abschnitt befassen wir uns mit den Kosten der Singlebörse. Vorab sei erwähnt, dass eine Mitgliedschaft auch kostenlos bei C-Date möglich ist, jedoch werden die Funktionen hier dermaßen eingeschränkt, dass wir die normale Mitgliedschaft nicht empfehlen können, uns stattdessen aber voll und ganz für die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft aussprechen können. Die C-Date-Preise unterscheiden sich je nach Länge der Laufzeit im monatlichen Preis:

Männer

  • 3 Monate – Monatlich 59,90€ – Gesamt: 179,7€
  • 6 Monate – Monatlich 49,90€ – Gesamt: 299,4€
  • 12 Monate – Monatlich 32,90€ – Gesamt: 394,8€

Frauen, die Frauen oder Paare suchen

  • 3 Monate – Monatlich 14,90€ – Gesamt: 44,70€
  • 6 Monate – Monatlich 9,90€ – Gesamt: 59,40€
  • 12 Monate – Monatlich 6,90€ – Gesamt: 82,80€

Wie den Tabellen zu entnehmen ist, unterscheiden sich die Preismodelle auch je nach der sexuellen Ausrichtung und Geschlecht der Teilnehmer. Heterosexuelle Frauen erhalten das kostenpflichtige Abonnement komplett gratis, während homosexuelle Frauen und Männer einen Aufpreis zahlen müssen. Auch wenn dieses Modell auf den ersten Blick ein wenig unfair erscheinen mag, so wirkt es sich positiv auf die Community und die Erfolgsrate aus.

Wie seriös ist C-Date?

Neben all den positiven Eigenschaften des Angebots sowie dem fairen Preis-Leistungsverhältnis stellt sich die Frage, wie C-Date in puncto Sicherheit und Datenschutz abschneidet. Hier gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Die Plattform erfüllt alle Anforderungen, um Anonymität zu gewährleisten und Betrug vorzubeugen. Der Anbieter handelt seriös und die Daten der Nutzer sind sicher auf den Servern aufgehoben.

Die Informationen, die Nutzer an die Seite mitteilen, werden durch eine 128bit SSL Verschlüsselung geschützt. Hierdurch wird sichergestellt, dass kein unbefugter Zugriff von Hackern auf persönliche Daten, wie beispielsweise die Kreditkarteninformationen, hergestellt werden kann. Der Anbieter bezeichnet sich hier selbst als „diskret und verlässlich“. Dies sind Attribute, denen wir nach unserem Test nur zustimmen können.

Des Weiteren geht der Anbieter sehr sorgfältig mit dem Thema Datenschutz um. Die Datenschutzerklärung wird regelmäßig erneuert und listet transparent alle Bereiche auf, wo Daten übermittelt und wie diese von der Firma und von externen Partnern genutzt werden. Hierzu werden transparent alle Partner gelistet, sodass jeder genau weiß, worauf man sich einlässt. Es bleibt festzuhalten, dass die Daten nur soweit genutzt werden, wie sie für die Erbringung der Dienstleistung benötigt werden.

Als letzten Punkt gilt es noch anzumerken, dass der Anbieter proaktiv gegen Fake-Profile vorgeht. Diese können zwar nie ganz zu 100 Prozent ausgeschlossen werden, aber durch die Sicherheitsmaßnahmen, wie beispielsweise die E-Mail-Verifizierung und einen „Melden“-Button ist es der Community dennoch weitestgehend gelungen, falsche Profile so gut es geht auszuschließen. Um die Eingangsfrage zu beantworten: Der Anbieter ist sicher, vertrauenswürdig und handelt im Sinne der Kunden.

Wie funktioniert die kündigung bei C-Date?

C-Date Kündigen beziehungsweise das C-Date-Profil Löschen funktioniert schnell und einfach und kann in wenigen Minuten abgeschlossen werden. Hier genügt es, sich in „Mein Profil“ auf „Einstellungen“ zu begeben, um anschließend nach unten zum Menüpunkt „Profil deaktivieren“ zu scrollen. Nachdem der Button betätigt wurde, kann deine Mitgliedschaft beendet werden oder es kann anhand der gelisteten Ratschläge versucht werden, die Erfolgschancen zu erhöhen.

Sollte die Mitgliedschaft gekündigt werden, gibt es keine Möglichkeiten mehr, diesen Schritt wieder rückgängig zu machen. Selbst der Kundenservice kann hier nicht mehr aushelfen. Daher sollte sich jeder zweimal überlegen, ob man wirklich die Teilnahme beenden möchte oder ob es nicht vielleicht doch besser wäre, das Profil einfach während der Vertragslaufzeit weiter offenzuhalten, um das meiste aus der Plattform herauszuholen.

Wie funktioniert der kontakt, support zu C-Date?

Beim C-Date-Kundenservice müssen wir das erste Mal Abstriche machen, denn der Support ist ein wenig schwieriger, als man auf den ersten Blick meinen könnte. Um sich mit dem Kundendienst in Verbindung zu setzen, werden die Nutzer zuerst über die FAQ-Seite geleitet, die erst nach mehreren Klicks zu einem Kontaktformular führt. Auch wenn es prinzipiell erst einmal nicht schlecht ist, wenn eine Firma versucht, Ressourcen einzusparen, so ist dieser Weg dennoch ein wenig zu umständlich.

Grade bei einem großen Markt wie Deutschland würde es sich anbieten, den Service hier weiter auszubauen. Ein Live-Chat wäre bereits eine starke Verbesserung, aber natürlich spräche auch nichts dagegen, wenn man den Dienst auch telefonisch erreichen könnte. Grade, wenn es um drängende Fragen geht, ist es immer begrüßenswert, einen direkten Kontakt mit einem Mitarbeiter herstellen zu können, um sofortige Hilfe zu erfahren.

Positiv lässt sich jedoch festhalten, dass wir auf alle unsere Fragen recht zügig eine Antwort mit wichtigen Tipps und Hinweisen bezüglich einiger Funktionen erhalten haben. Wir haben uns während unserem Test nicht zu erkennen gegeben und waren von der Freundlichkeit und Kompetenz des Services positiv überrascht. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, das dies auch auf einen Live-Chat oder telefonischen Service übertragen wird.

Resümee zu Test

Aufmerksame Leser werden wahrscheinlich schon bemerkt haben, dass uns C-Date auf ganzer Linie überzeugen konnte. Angefangen von der großen und aufgeschlossenen Gemeinschaft, über die Funktionalität der Browser-Version und der mobilen Variante bis hin zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis überwiegen ganz klar die Vorteile der Plattform. Hier zeigt sich, dass die Planung der eigentlichen Community und Zielgruppe ein ausschlaggebender Faktor ist.

Denn C-Date hat ein einfaches, aber geniales Geschäftsmodell entwickelt: Frauen kriegen die Dienstleistungen umsonst oder für einen geringen Beitrag, während Männer den vollen Preis tragen. Hierdurch ist ein ausgewogenes Mitgliederverhältnis gewährleistet, was in eine Erfolgsrate von über 74% mündet. Das Verkaufsargument der Plattform ist nämlich nicht der Service selbst, sondern die Community sowie die Erfolgschancen.

Wir können daher eine kostenpflichtige Mitgliedschaft wärmstens weiterempfehlen. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir hier eine 6- oder 12-monatige Laufzeit. Was wir jedoch nur eingeschränkt empfehlen können, ist die kostenlose Mitgliedschaft. Denn hierdurch kann zwar die Plattform erkundet, aber es kann weder aktiv gechattet noch geflirtet werden. Daher ist eine kostenlose Mitgliedschaft lediglich zu empfehlen, um den Anbieter vor Vertragsabschluss anzuschauen.

Wir hoffen, wir konnten ein wenig Licht auf alle Bereiche der Plattform werfen. C-Date ist ein weltweit agierendes Netzwerk, das bereits Tausende von Menschen zusammengebracht hat – entweder nur für gewisse Stunden, oder auch für eine langfristige Beziehung. Die Partnersuche war noch nie so einfach wie mit dem Anbieter und wir sind uns sicher, dass C-Date neuen Schwung in das Liebesleben des ein oder anderen Nutzers bringen wird. Wir sind begeistert und wünschen viel Erfolg bei der Partnersuche!

C-Date Alternativen

C-Date
c-date-logo
Kosten: ab 32,90 € pro Monat
BeNaughty
BeNaughty-dating
Kosten: ab 6,93 € / Woche

FAQ

Was ist C-Date?

Bei C-Date handelt es sich um eine Singlebörse, die sich an Singles für prickelnde Abenteuer oder die große Liebe richtet.

Wie kann ich meine C-Date Mitgliedschaft kündigen?

Profile können jederzeit gekündigt werden. Hierzu genügt es, in „Mein Profil“ auf „Einstellungen“ zu klicken, um anschließend nach unten zum Menüpunkt „Profil deaktivieren“ zu scrollen und den Anweisungen zu folgen.

Wer nutzt C-Date?

Die Plattform wird von partnersuchenden Frauen und Männern jeden Alters genutzt, die auf der Suche nach einem Abenteuer oder einer festen Beziehung sind. Bei 3,7 Millionen Nutzern alleine in Deutschland ist jedes Alter und jede Ausrichtung ausreichend vertreten.

Bietet C-Date einen guten Datenschutz?

Die Informationen, die Nutzer an die Seite senden, werden durch eine 128bit SSL Verschlüsselung geschützt. Auf der Website des Anbieters findet sich die ausführliche Datenschutzerklärung. Es bleibt festzuhalten, dass die Daten nur soweit genutzt werden, wie sie für die Erbringung der Dienstleistung auch benötigt werden.

2 Erfahrungsberichte von "C-Date"

  1. Nándor on

    Es ist schade, dass ich selbst nicht aktiv auf die Suche gehen kann. Aber die Funktionen des Anbieters reichen dennoch aus, um nicht lange auf Partnersuche gehen zu müssen. Casual-Dating kann so einfach sein und obendrein noch Spaß machen. Ich teile die Meinungen anderer Mitglieder und bereue es nicht, die kostenpflichtige Variante der Angebote zu beanspruchen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.